Familienzentrum Adlerbastei
2008 – 2010
Ulm

Der denkmalgeschützte Quertrakt der ehem. Dreifaltigkeitskirche, Ulm, wurde in der 1. Hälfte des 17.Jh. auf Überresten eines Dominikanerklosters erbaut. 1641 richtete Joseph Furttenbach im Obergeschoss nach oberitalienischen Vorbildern das erste deutsche Stadttheater ein. Der ehemalige Theatersaal und weitere Räume wurden behutsam umgebaut und dienen jetzt der evangelischen Kirche als Familienzentrum mit Kindergarten und Kindertagesstätte. Ein neuer Baum bestandener Platz, der die Motivik des ehemaligen Kreuzgangs aufgreift, bildet das Entrée zu dem kirchlichen Zentrum.

Bestehende und neue Einbauten wurden von den Außenwänden abgerückt, damit der historische Theatersaal, von dem sonst nichts erhalten ist, wieder erlebbar wird.